Thomas Pfister
tp-header.jpg
 

Als unabhängiger Architekt berate ich Sie bei Ihren Bauvorhaben und unterstütze Sie in allen Phasen eines Bauprojektes. Als Ihr Partner fürs Planen und Bauen beurteile ich Grundstücke und Gebäude, prüfe Ihre Umbau-, Erweiterungs- und Sanierungsvorhaben und entwickle Ideen. Ihre Interessen vertrete ich auch gegenüber Behörden, Institutionen und Planern. In Ihrem Auftrag nehme ich Einsitz in Baukommissionen und in Jurys von Studien- und Wettbewerbsverfahren. 

 
 

Angebot

 

Architekturberatung

Im Zentrum steht die Architektur. Bei meiner jahrzehntelangen entwerferischen und praktischen Tätigkeit bei Pfister Schiess Tropeano & Partner Architekten AG stand meine Leidenschaft für eine hochwertige und nachhaltige Architektur in ihrem städtebaulichen und gesellschaftlichen Kontext immer im Mittelpunkt. Dies gibt mir die notwendige Erfahrung, Sie bei allen architektonischen Fragestellungen zu beraten und zu unterstützen.

Objektanalyse

Im Zentrum steht Ihr Objekt. Ich beurteile Ihr Grundstück oder Areal im städtebaulichen und ortstypischen Kontext sowie Ihre bestehenden Objekte bezüglich baulicher Substanz und Entwicklungspotential. Zusammen mit Ihnen analysiere und entwickle ich mögliche Transformationen, Erweiterungs- oder Umnutzungsstrategien. 

Bauherrenberatung

Im Zentrum steht Ihr Bauprojekt. In allen Phasen Ihres Bauprojektes – von der Projektstrategie bis zur Inbetriebnahme – biete ich während definierter Phasen fachliche Unterstützung gegenüber Planern, Behörden, Unternehmern sowie General- und Totalunternehmern und/oder nehme Einsitz in Ihrer Baukommission.

Jurytätigkeit

Im Zentrum steht der Wettbewerb. In Ihrem Auftrag begleite ich Ihre Auswahlverfahren oder nehme in Wettbewerbsjurys teil.

Liste Fachjurierungen siehe Hintergrund

 
HG-mineralgray.jpg
 

Thomas Pfister, 1949 in Küsnacht (ZH) geboren, verheiratet, hat eine erwachsene Tochter und einen erwachsenen Sohn. Nach seiner Lehre als Hochbauzeichner studierte er am Technikum Winterthur und erlangte 1971das Diplom Architekt HTL. Das nachfolgende Architekturstudium an der ETH Zürich von 1972–1977 schloss er mit seiner Diplomarbeit bei Dolf Schnebli ab. Nach dem Studium arbeitete Thomas Pfister 1977–1980 bei Vertretern der Tessiner Schule, bei Livio Vacchini, Locarno und Aurelio Galfetti, Bellinzona. Auf einer mehrmonatigen USA-Studienreise befasste er sich u.a. mit den Bauten von Louis Kahn und Mies van der Rohe. Wieder in Zürich wohnhaft, folgten verschiedene Lehrtätigkeiten an der Gewerbeschule und der Ingenieurschule Zürich, sowie eine Assistenz am Lehrstuhl Prof. E. Studer an der ETHZ. In dieser Zeit verfasste er architekturkritische Artikel für die archithese und den Tages Anzeiger.

1981 gründete er zusammen mit Rita Schiess das Büro Pfister + Schiess Architekten, das 1999 zum Büro Pfister Schiess Tropeano & Partner Architekten AG erweitert wurde. Thomas Pfister leitete insbesondere grosse und komplexe Neu- und Umbauvorhaben, Sanierungen und Erweiterungsbauten. Ende 2018 beendete er seine Partnerschaft und bietet ab Anfang 2019 als selbständiger Architekt Beratungen, Analysen und Jurytätigkeiten an.