Bleiche Schaffhausen
Neubauten
Hotel, Kongresszentrum, Büros, Läden, Wohnungen, Tiefgarage

bleiche-schaffhausen-1.jpg
bleiche-schaffhausen-2.jpg

Auftraggeber:
Steiner AG, Zürich

Auftragnehmer:
Pfister Schiess Tropeano & Partner Architekten AG

Wettbewerb:
2007, 1. Rang

Realisierung:
2011–2014

Bauvolumen:
80 Mio. CHF

bleiche-schaffhausen-3.jpg
Bild Überblick: Iren Stehli / Bilder 1, 2, 3: Roger Frei

Das Entwurfskonzept organisiert das verlangte Bauvolumen als fünf Gebäude über einer gemeinsamen Parkierungshalle um einen Platz. Auf diesem verzweigen sich alle Wege vom Bahnhof her ins Tal, auf den Berg, in die Wohnviertel. Durch die Ausweitung und Verlängerung der bestehenden Fussgängerpassage bis ins Zentrum der Bleiche ist die Neustadt «ennet den Gleisen» direkt mit der Altstadt und ihren Gassen verbunden. Gleichsam ein Echo der alten Stadt setzt das neue Quartier in seiner Struktur die urbane Flächenökonomie unter heutigen Bedingungen fort. Es folgt gestalterisch den Spielregeln des alten städtischen Bauens und erzeugt aus einer beschränkten Anzahl von Fassadenelementen eine Vielfalt in der Erscheinung.

 
bleiche-schaffhausen-5.png
Bild Überblick und Bilder 1, 2, 3, 6: Hannes Henz / Bild 4: David Heitz Plan: Pfister Schiess Tropeano

Bild Überblick und Bilder 1, 2, 3, 6: Hannes Henz / Bild 4: David Heitz
Plan: Pfister Schiess Tropeano